Passive Bauelemente

Würth Elektronik eiSos auf Wachstumskurs

| Redakteur: Thomas Kuther

CEOs der Würth Elektronik eiSos GmbH & Co. KG: Oliver Konz (links) und Thomas Schrott
CEOs der Würth Elektronik eiSos GmbH & Co. KG: Oliver Konz (links) und Thomas Schrott (Bild: Würth Elektronik eiSos)

Mehr zum Thema

Die CEOs von Würth Elektronik eiSos, Oliver Konz und Thomas Schrott, sprechen über ihre Pläne. Das erfolgreiche Geschäftsmodell des Unternehmens wird durch strategische Akquisitionen jetzt auf weitere Produktbereiche ausgedehnt.

ELEKTRONIKPRAXIS: Wo sehen Sie Ihr Unternehmen mittel-/langfristig in Ihrer Branche positioniert?

Oliver Konz: Neben den international größten Elektronikmärkten in China und Fernost stehen die anspruchsvollen Märkte und Kunden in Europa weiter im Mittelpunkt unserer Bestrebungen. Wo immer es um die Entwicklung anspruchsvoller Elektronik geht, sind wir die gefragten Partner. Unser Erfolgsrezept ist neben der Entwicklung immer effizienterer Bauelemente und Modulen die konsequente Kunden- und Serviceorientierung – hier setzen wir weltweit Maßstäbe.

Thomas Schrott: Unsere Kunden wissen, dass bei uns alle Produkte auch in Kleinstmengen kurzfristig ab Lager lieferbar sind und Elektronikentwickler jederzeit kostenlose Muster erhalten. Und der Erfolg unserer Applikationszentren beweist: Unsere Kunden wünschen sich einen Hersteller als Partner, der Interesse am Einsatz seiner Produkte zeigt und aktiv an der Optimierung arbeitet. Auch über strategische Akquisitionen wollen wir unser Produktportfolio aktiv vergrößern. Unser Ziel ist die Verdoppelung des Umsatzvolumens bis 2020.

Welche neuen Märkte und Anwendungsfelder wird Ihr Unternehmen künftig mit Produkten und Services adressieren?

Thomas Schrott: Ein gutes Beispiel, um unsere Strategie zu erläutern, ist unsere kürzlich erfolgte Akquisition von Amber wireless. Wir erschließen damit neue Wachstumsfelder: Funktechnik und Sensorik sollen schon mittelfristig einen dreistelligen Millionenumsatzbeitrag leisten. Wir wollen dieses neue Geschäftsfeld rasch ausbauen und sondieren derzeit weltweit weitere Akquisitionsmöglichkeiten im Sensorikbereich. Wir werden uns mit diesen zusätzlichen Geschäftsfeldern auf die Zielmärkte Industrieelektronik, Medizintechnik und Automotive konzentrieren. Vor allem in den Sparten Automotive und Industrieelektronik rechnen wir mit interessanten Synergieeffekten zu unserem bisherigen Produktprogramm passiver und elektromechanischer Komponenten.

Die letzte große Übernahme vor Amber wireless war Büchele gewesen? Welche strategische Bedeutung hatte diese Akquisition?

Oliver Konz: Ein Schwerpunkt unserer Investitionen ist der Bereich Automotive.. Mit der im Januar übernommenen Firma Büchele integrieren wir einen Automotive-Spezialisten für kundenspezifische induktive Bauelemente. Automotive wird in Zukunft – ich denke da unter anderem an die vielfältigen Applikationsmöglichkeiten für Sensorlösungen – als Absatzmarkt deutlich an Bedeutung dazu gewinnen. Dabei geht es nicht nur um das Tagesgeschäft unseres ISO/TS 16949-zertifizierten Unternehmensteils Würth Elektronik iBE, sondern auch um unser Engagement für die Zukunft der E-Mobility.

Thomas Schrott: Sichtbarer Ausdruck dafür ist unser Engagement beim Formel-E-Team ABT Schaeffler Audi Sport. Wir verstehen das als Technologiepartnerschaft. Rennwagen sind ein Härtetest für die Elektronik und wir erwarten uns wertvollen Input für die Entwicklung elektronischer Bauelemente. E-Mobilität ist für uns dabei ein Leitbild, das weit über das Kraftfahrzeug hinausgeht. Wir vereinen in diesem Bereich verschiedene Innovationsfelder. Dazu gehören Komponenten, Konnektivität – sowohl drahtgebunden als auch drahtlos, Energiespeicher, Sensorik, Ladeinfrastrukturen und Ladetechnologien, ja sogar die Transporttechnik in der Lean Factory. Alles, was sich mit dem Antrieb oder Vortrieb durch einen Elektromotor realisieren und vereinfachen lässt, gehört für uns in den Bereich E-Mobilität.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44417856 / Würth Elektronik eiSos)