Logo
10.05.2010

Artikel

WaveAce-Oszilloskop-Serie von 40 bis maximal 300 MHz

LeCroy kündigt die ersten 4-Kanal WaveAce Modelle mit Bandbreiten von 60 bis 300 MHz und ein 2-Kanal-Modell mit 40 MHz als günstiges Einstiegsmodell an. Die 4-Kanal-Modelle verfügen über 2 GS/s Abtastrate und 10 kpts Speicher pro Kanal, der durch Kaskadierung auf 20 kpts erweiter...

lesen
Logo
06.05.2010

Artikel

Softwareoption erlaubt synchronisierte Darstellung von physikalischen Signalen und Protokolldaten

Die ProtoSync PE-Option vereint ein DSO und ein Protokollanalysator. In einem Arbeitsschritt lässt sich sowohl die physikalische- als auch die Protokollschicht untersuchen. Mit der Option kann sowohl die zeitliche Darstellung des Signals als auch die logische Betrachtung der Date...

lesen
Logo
07.04.2010

Artikel

Welche Vorteile ein Digitaler Signal Prozessor bietet

Der Einsatz eines DSPs in einem modernen Oszilloskop sollte ohne Nachteile für die Signalverarbeitung und Erfassungszeiten sein. LeCroy verwendet in seinen Messgeräten dafür die X-Stream-Software-Architektur. Welche Vorteile das bietet, lesen Sie im folgenden Beitrag.

lesen
Logo
19.03.2010

Artikel

Eingelöteter WaveLink-Tastkopf mit 25 GHz

Einen eingelöteten (Solder-in) WaveLink Differential-Tastkopf mit 25 GHz hat LeCroy vorgestellt. Der Tastkopf erweitert die im Sommer 2009 vorgestellten 13 bis 20 GHz WaveLink-Tastköpfe und ist für die WaveMaster 8 Zi ausgelegt.

lesen
Logo
22.02.2010

Artikel

Oszilloskop-Kombination ermöglicht auf 4 Kanälen 30 GHz oder auf 8 Kanälen 16 GHz

LeCroy hat die Leistungsfähigkeit seiner WaveMaster 830 Zi Echtzeit-Oszilloskope erweitert: Eine neue Option macht es möglich, zwei Oszilloskope zu kombinieren. Mit der Option Zi-8CH-SYNCH können die Oszilloskope auf vier Kanälen Signale mit 20 bis 30 GHz erfassen oder auf acht K...

lesen
Logo
17.09.2009

Artikel

MSO Xs-A-Serie für Design und Fehlersuche in eingebetteten Systemen

LeCroy bringt eine neue Oszilloskop-Serie auf den Markt: Mit der MSO Xs-A-Serie werden analoge Bandbreiten von 400 MHz bis 1 GHz angeboten. Ausgestattet sind die Messgeräte mit speziellen Triggern für anomale Ereignisse.

lesen
Logo
26.08.2009

Artikel

Digital Bandwidth Interleaving macht Oszilloskope fit für die Zukunft

Mit dem Digital Bandwidth Interleaving von LeCroy soll neben Abtastrate und Speicher zusätzlich die Bandbreite zusammengeschlossen werden. Das ist bisher einmalig, da verwendete Digitizer von den Eingangsverstärkern gesteuert werden. Wir stellen Ihnen die DBI-Technik vor.

lesen
Logo
20.04.2009

Artikel

WaveSurfer Xs-A bis 1 GHz Bandbreite

LeCroy bringt zehn WaveSurfer Xs-A und MXs-A Oszilloskope heraus, die bei der Fehlersuche und –behebung helfen sollen. Die Serie arbeitet mit Frequenzen von 200 MHz bis 1 GHz. Sie

lesen
Logo
08.04.2009

Artikel

Fehler in eingebetteten Systemen aufspüren

Mit dem rapiden Einsatz von Microcontrollern ist es notwendig geworden, schnell Fehler in Schaltungen aufzuspüren, die sowohl über schnelle als auch langsame serielle Datenströme verfügen. Wir zeigen Ihnen, wie Signale erfasst oder Probleme behoben werden können.

lesen
Logo
20.02.2009

Artikel

Serielle Daten bis 70 Prozent schneller dekodieren

Die Xi-A-Serie von LeCroy gibt es in fünf Modellen von 400 MHz bis 2 GHz. Außer dem Einsteiger-Modell arbeiten sie mit einer Abtastrate von 10 GS/s. Und wie alle neu eingeführten Modelle verfügen sie über X-Stream II und TriggerScan.

lesen