Sortierung: Neueste | Meist gelesen
ARM tritt IoT-Geschäftseinheit an Softbank ab

ARM tritt IoT-Geschäftseinheit an Softbank ab

09.07.20 - ARM übergibt seine IoT-Bereiche an Muttergesellschaft Softbank. Die beiden IoT-Geschäfte 'IoT Platform' und 'Treasure Data', sollen bis Ende September übertragen und aus der Geschäftsbilanz herausgerechnet werden.

lesen
„CHIPS for America“: USA wollen landeseigene Halbleiterproduktion fördern

„CHIPS for America“: USA wollen landeseigene Halbleiterproduktion fördern

22.06.20 - Für mehr Halbleiter „made in America“: Die US Regierung hat mit „CHIPS for America“ ein Gesetz zur Wiederbelebung der einheimischen Halbleiterproduktion auf den Weg gebracht.

lesen
45 Betriebssysteme für den Raspberry Pi

45 Betriebssysteme für den Raspberry Pi

12.06.20 - Für Neueinsteiger gibt es das Raspberry Pi OS, doch das reicht nicht jedem aus. Ob nun an Bastler, Schüler oder den professionellen Embedded-Markt gerichtet: Für den Raspberry Pi gibt es die unterschiedlichsten Betriebssysteme. Wir stellen 45 von ihnen vor.

lesen
Missglückte Tech-Investitionen bescheren ARM-Eigner Softbank Milliardenverluste

Missglückte Tech-Investitionen bescheren ARM-Eigner Softbank Milliardenverluste

20.05.20 - Mit einem 100 Milliarden US-$ schweren Tech-Investitionsfonds, zu dem auch der 2016 erfolgte Kauf von ARM zählt, wollte der japanische Softbank-Konzern „Dominanz im IoT“ anstreben. Vier Jahre später scheint diese Strategie missglückt: Der „Vision Fund“, zu dem ARM zählt, meldet über 18 Milliarden US-$ Verlust.

lesen
TSMC erwartet starkes Wachstum ab 2021

TSMC erwartet starkes Wachstum ab 2021

11.05.20 - Coronavirus und drohenden US-Auflagen zum Trotz kann der taiwanische Auftragsfertiger TSMC 2021 mit einem enormen Wachstum rechnen, schätzen Experten. Denn Fabless-Unternehmen wie AMD machen Intel weiter Marktanteile streitig. Die USA versuchen derweil, TSMC zu einer Fertigung in den Vereinigten Staaten zu bewegen.

lesen
Sind Contact-Tracing-Apps zu Covid-19 letztlich nutzlos?

Sind Contact-Tracing-Apps zu Covid-19 letztlich nutzlos?

04.05.20 - „Mein Problem mit den Contact-Tracing-Apps ist, dass sie absolut keinen Wert haben“, urteilt Sicherheits- und Kryptographieexperte Bruce Schneier über die Bemühungen, mittels Smartphone-Apps die Verbreitung des Coronavirus im Zaum zu halten. Seine Bedenken gehen weit über den Datenschutz hinaus.

lesen

Kommentare